Zucchiniblüten gefüllt
Ein etwas komplizierteres Rezept, das sich aber auf jeden Fall lohnt, mal auszuprobieren. Diese Vorspeise schmeckt am besten bei wärmerem Wetter auf dem Balkon oder im Garten bei Kerzenschein und einem Glas kühlem Weißwein.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 0
Portionen Vorbereitung
4Portionen 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 0
Zutaten
  • 12Stck. Zucchiniblütenoffen
  • 1Tasse Buchweizen oder Hirse
  • 1Tasse Tomatenkleingeschnitten
  • 1Hand voll Petersilieglatte, gehackt
  • 1Handvoll Pfefferminzegehackt
  • 1/2 Tasse Olivenölreines, biologisch
  • 1Tl Salz
  • etwas Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Blüten werden vorsichtig von ihren inneren Blütenstaubstengeln befreit, am besten mit einem Teelöffel, ohne dass unten ein Loch entsteht. gekocht:
  2. In einer Schüssel werden alle anderen Zutaten miteinander vermischt und per Teelöffel in die Blüten gefüllt. Anschließend die Blüten oben mit einem Dreh schließen.
  3. Schön auf einem Teller anrichten und mit ganzen Petersilien- und Pfefferminzblättern garnieren. Fertig.
Rezept Hinweise

Version Gekocht:

Wie oben in der Rohversion. Die Blüten werden jetzt aber in einem Topf eng aneinander gelegt, damit sie nicht aufgehen beim Kochen. 1 ½ Tassen Wasser zufügen, einen Teller drauf legen. und auf niedriger Flamme mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Zwischendurch probieren. Eventuell einen Schuss Wasser nachfüllen, damit die Blüten nicht am Topfboden anbrennen.

Guten Appetit!